Unsere Vereinschronik

 

1966
Gründung einer aquaristischen Interessengemeinschaft im Gasthaus "Krone" in Kochendorf.
Diese Treffen fanden einmal im Monat statt.
Da das Interesse immer größer wurde, entschloss man sich, einen Verein zu gründen.



Dies geschah am:


14. April 1972
Es waren 18 Mitglieder beteiligt.

 1972 Gruendungsmitglieder Hermann Kser Claus Rembold Bruno Mack Otto Schaffert Gerhard Tonn Otto Hamberger Helmut Rosenberg Adolf Ballerstein

Hintere Reihe: Hermann Käser, Buno Mack, Gerhard Tonn, Otto Hamberger, Adolf Ballerstein

Vordere Reihe: Claus Rembold, Otto Schaffert, Helmut Rosenberg

Gründungsmitglieder waren:
Hermann Käser (Neuenstadt)
Claus Rembold (Neckarsulm)
Otto Schaffert (Bad Friedrichshall)
Adolf Ballerstein (Neckarsulm)
Bruno Mack (Lauffen)
Helmut Rosenberg (Bad Friedrichshall)
Heinz Schäfer (Untereisesheim)
Armin Misselbeck (Heilbronn)
Helmut Gwinner (Heilbronn)
Gerhard Tonn (Bad Friedrichshall)
Otto Hamberger (Bad Friedrichshall)
Erster Vorstand wurde Otto Schaffert.
Ein Vereinsname musste gefunden werden. Vorschläge waren:
Wasserrose, Wasserstern, Seerose, Aquarienfreunde Kocher-Jagst Bad Friedrichshall.
Am Ende einigte man sich mit 11 Stimmen auf "Aquarienfreunde Wasserstern Bad Friedrichshall".
Da die Treffen freitags stattfanden, war dies für die Schichtler ungünstig. Es haben sich dann zwei Gruppen gebildet, wobei sich die zweite Gruppe
samstags traf. Die erste Gruppe gründete später den Aquarienverein "Amazonas", mit Sitz in Neckarsulm.
Die Mitgliederzahl stieg rasch von 28 auf 75 Mitglieder an.
Der damalige jährliche Beitrag belief sich auf 12.- DM, die Aufnahmegebühr auf 2 DM.

 

 

17.Februar 1973

An diesem Tag fand die erste Hauptversammlung statt.

Wieder wurde Otto Schaffert  zum 1. Vorsitzenden gewählt. Den 2. Vorsitz übernahm Richard Schuh, Kassier wurde Kurt Salwiczek und 

Schriftführer Kurt Ballerstein.

Bei dieser Sitzung wurde der jährliche Beitragssatz auf 18.- DM und Aufnahmegebühr auf  5.- DM erhöht.

 

1975
Die 1. große Ausstellung fand in der Lindenberghalle in Bad Friedrichshall statt. Insgesamt wurden 28 Süß- und Meerwasserbecken ausgestellt.
Ab diesem Zeitpunkt wurden dann zweimal jährlich Fisch- und Pflanzenbörsen abgehalten.

1977
Aus gesundheitlichen Gründen konnte Otto Schaffert den 1. Vorsitz nicht mehr übernehmen.
Es wurde Claus Rembold zum Vorstand gewählt.
Im August dann die 2. Ausstellung, diesmal mit Prämierung für das schönste Becken. Die Besucher durften entscheiden. Der Sieger erhielt damals 100,- DM.
Die erste Teilnahme am Stadtfest in Bad Friedrichshall fand statt. Unser Platz war vor dem Eingang mit Zelt und Bar und im Eingangsbereich der Realschule.

Im eigenen Ofen wurde Pizza gebacken und für die Kinder Spiele organisiert.

1978
Von der Stadt Bad Friedrichshall erhielten wir im Oktober die ausgediente alte Kläranlage im Stadtteil Kochendorf als Vereinsgelände. Es umfasst 2 Becken
mit je 8 x 12 Metern. In etlichen Stunden Arbeit wurden Seerosen, Schilf und Rohrkolben angeplanzt und Goldfische gezüchtet. Es konnten jährlich
1000 Jungfische abgefischt werden, die dann zu Gunsten des Vereins verkauft wurden. Frösche, Molche, Schildkröten und sogar eine Ringelnatter
fanden ebenfalls ein Zuhause. Und da auf dem Gelände ein gemauertes Häuschen steht, konnten wir sogar eine Küche einbauen.
In den Sommermonaten finden dort bis heute unsere Treffen statt.
Zum ersten Mal waren wir Ausrichter des VDA-Bezirkstages in der Lindenberghalle.

1979
Im Januar erfolgte der Eintrag ins Vereinsregister. Seit diesem Zeitpunkt heißen wir: "Verein der Aquarienfreunde Wasserstern e.V.
Bad Friedrichshall" und sind ein gemeinnütziger Verein.
Im neuen Vereinslokal "Cafe Waldeck" wurde ein zwei Meter Aquarium aufgestellt.

Die 3. Ausstellung war auch wieder ein voller Erfolg.



1980
An der Hauptversammlung wurde ein neuer Vorstand gewählt.
Es wurde Helmut Rosenberg.

1981
Bei der 4. Ausstellung
war die Attraktion ein 3 Meter grosses Becken das von den zahlreichen Besuchern sehr bestaunt wurde.

Unser Vereinslogo der "Wasserstern" wurde von Hermann Käser entworfen.

1982
Wegen dem grossen Interesse und Erfolg wurde der offizieller Beschluss gefasst, dass 2 x jährlich eine Fisch- und Pflanzenbörse abgehalten wird1982 2 Jugendgruppe aus Buchen. Zum 10-jährigen Bestehen fand die 5. Ausstellung statt.
Auf dem Vereinsgelände hatten wir im Juni die Jugendgruppe aus Buchen zu Gast. Das Zeltlager war ein großer Erfolg.

 

 

 

 

 

1983
In Gemeinschaftsarbeit mit den Mitgliedern wurde auf dem Vereinsgelände ein Grillpavillon gebaut, der sehr gerne und oft zum Einsatz kommt. Es folgte die 1983 1 Einweihung Pavillon 1983 2 Einweihung Pavillon Einweihung mit einem großen Spanferkelessen.

 

 

 

 

 

 

1985
 Die Mitgliederzahl belief sich auf stolze 95. 1985 Boerse vor der Lindenberghalle Die 6. Ausstellung fand statt.1985 Otto Schaffert wird 1. Ehrenmitglied

Bei dieser Gelegenheit wurde Otto Schaffert von Helmut Rosenberg zum 1. Ehrenmitglied ernannt.

 

 

 

 

 

 

19861986 Gelaende

 

 

 

 

 

 

 


1987

Zum 15-jährigen Vereinsjubiläum fand die 7. Ausstellung statt.

Mit Prämierung der Aquarien. Sieger von links nach rechts:

 

 1987 die Sieger Ausstellung

 1.Vorstand:Helmut Rosenberg 2. Sieger Peter Keicher, 1.Sieger Kurt Ballerstein, 3.Sieger Sigi Bauer

 

 

 

 

 

 

 

1989

Von der Firma Audi hatten wir sieben chinesische Praktikanten zu Besuch, aus diesem Grund fand auf dem Vereinsgelände

ein grosses Spanferkelessen statt.

 

1992
Nikolausfeier mit dem Nikolaus Hermann Käser

1992 Nikolausfeier mit dem Nikolaus Hermann Kser

Zum 20 jährigen Vereinsjubiläum fand eine Ausstellung mit Fisch- und Pflanzenbörse statt.

Linkes Bild von links nach rechts: Helmut Rosenberg, Claus Rembold, Werner Grom.

1992 Sieger Ausstellung

 

 

1993
Werner Grom übernahm ab sofort den Vorsitz und wurde Nachfolger von Helmut Rosenberg.
Im Dezember wurde durch ein Unwetter unser Vereinsgelände überschwemmt. Es stand mehr als 1 Meter unter Wasser. Die gesamte
Einrichtung in der Küche und unsere Bibliothek wurden total zerstört.

1995
Erstmalige Teilnahme an der "Animal" in Stuttgart.

1997
Zum 25-jährigen Jubiläum fand der VDA-Bezirkstag wieder in der Lindenberghalle statt. Diesmal mit einer Ausstellung.
Unser Gründungsmitglied Otto Schaffert stirbt.

1999
Gründung einer Jugendgruppe durch das damalige Mitglied Klaus Schnell.

2000
Börse in der Lindenberghalle

2000 Boerse in der Lindenberghalle

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


2002
Hermann Käser, unser Gründungsmitglied und langjähriger Schriftführer, stirbt.

2004
Armin Knaack übernahm für 1/2 Jahr den Vorsitz. In einer außerordentlichen Hauptversammlung wurde dann Claus Rembold
als 1. Vorsitzender gewählt.

2005
Warum nicht mal ein Wintergrillen in unserem Pavillon veranstalten. Ab diesem Jahr findet das Ereignis jedes Jahr im Februar statt.
Mit reger Beteiligung.
Auf der Börse wird die erste große Tombola veranstaltet, die dank unserer Sponsoren ein großer Erfolg wurde.

2007
Erste Teilnahme an der "Schmetterlingsaktion" (Ferienprogramm der Stadt Bad Friedrichshall).
Jocelyn Santana zeigte und erklärte den Jugendlichen die Haltung von Spinnen, Schlangen und anderen Exoten.

2008

 

 

 2008 Siegerehrung des wettbewerbes
Gewinner des Aqua-Scaping- Wettbewerbes beim Bezirkstag 2008 in der Lindenberghalle

 

 2008 HP  2008 Betonieren unseres Vordaches
Unsere neue Homepage wurde eingerichtet.   Betonieren unseres Vordaches

 
2010

 2010Teichboerse  2010 2.BundesjugendkongressHildesheim
 Erste Teichbörse auf dem Vereinsgelände.  Bundesjugendkongress Hildesheim  

 

 2010 Spendenaktion Kindersolbad BFH
Spendenaktion für das Kindersolbad BFH 



2011
Anschaffung unserer Vereinskleidung in der Farbe "sonnengelb" mit unserem Vereinsemblem, dem Wasserstern.2014 Unsere Brsencrew
6 Jugendliche und unser damaliger Jugendleiter Harald Glamsch nahmen am VDA-Jugendkongress im Rahmen des Verbandstag in Berlin teil.

 

 

 

 

 

 


2012

 

 


Führungswechsel.  Anna Müller wurde zur 1.Vorsitzenden gewählt.

2012 Wintergrillen

Am 6. Juni Vereinsausflug zum Rheinfall in Schaffhausen und Fahrt mit der Sauschwänzlebahn.

Unser Grillplatz wurde eingerichtet und eingeweiht. Natürlich mit Würstchen am Spieß und Stockbrot.

 

 

 

 

 

 

 

 

 


2013

 

Teilnahme Messe Heidenheim.


2014

Am 7. Juni Ausflug zum Gysir bei Andernach mit anschließendem Besuch des Deutschen-Ecks in Koblenz.

 

 2014gründungsmitglied bruno mack
Im Juli verstarb unser Gründungsmitglied Bruno Mack. 

2014.09.28 Vereinsgelnde Gelände von oben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2014 Unsere Brsencrew

 

 kindergarten kohlpfad

 Aktive Beteiligung des Vereins bei dem Aktionsbündnis WasserWelten, durch die Betreuung des Aquariums im Kindergarten Kohlpfad in Heilbronn. 



2015
Im Februar stirbt unser Gründungsmitglied und langjähriger Vorstand Helmut Rosenberg, der jedoch kein Mitglied mehr im Verein  war.

 

 wasserwelten kiga mittlere strasse
Im Mai wurde ein Aquarium für Kiga, Mittlere Straße in Bad Friedrichshall übergeben.


Im Juli Bezirksjugendcamp auf unserem Vereinsgelände

 

 


2016

im Mai Teilnahme an der Ausstellung unseres Nachbarvereins Hohenlohe anlässlich ihres 20- jährigen Bestehens.

Ausflug zur Rothausbrauerei und an den Titisee.

2016 Rothausbrauerei  HP2016 
 Rothausbrauerei  Homepage erscheint in einem neuen Layout

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


2017

am 29. Juli fand ein großer Ausflug mit vollem Bus zum 45. jährigen Bestehen des Vereines zur Insel Mainau auf dem Bodensee statt.

 

2017 frauen  2017 maenner  HP2017Login 
     Homepage wurde mit einem Login für Mitglieder Erweitert

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Aktueller Stand:
Unser Verein umfasst derzeit 80 Mitglieder.

Gelände einfahrt

Der Beitrag beläuft sich für Familien auf 46 Euro, für Einzelmitglieder 36 Euro, Jugendliche 15 Euro.
Die Aufnahmegebühr beträgt 30 Euro.

Unsere derzeitige Vorstandschaft:
1. Vorsitzende: Anna Müller (Güglingen-Frauenzimmern)
2. Vorsitzender: Werner Heil (Höchstberg)
1. Schriftführerin: Claudia Przygoda (Oedheim)
1. Kassier: Manfred Przygoda (Oedheim)

Jeder, der an unserem schönen Hobby Interesse hat, ist ganz herzlich eingeladen, einmal unverbindlich vorbeizuschauen.
Wir veranstalten jeden Monat eine Versammlung, zweimal im Jahr eine Fisch-, Pflanzen- und seit vielen Jahren auch Terrarienbörse in der
Lindenberghalle. Ausflüge. In den Sommermonaten treffen wir uns auf unserem Vereinsgelände zu unsere Aquaristischen und Teraristischen Diskusionsrunde. Die Möglichkeit zum gemütlichen Grillen, überdacht oder im freien besteht je nach Bedarf.

 

 


Nachtrag:
Durch "den Staub" und die Bilder der Jahrzehnte haben sich gewühlt: Claudia Przygoda,  Karin Bertsch und Webmaster Harald Glamsch.

Falls dennoch Fehler enthalten sein sollten, bitten wir dies zu entschuldigen und sich mit den "Verfassern" in Verbindung zu setzten.

 

 

 


Besucher: Heute 0 / Gestern 11 / Woche 0 / Monat 359 / Insgesamt 14239

Aktuell sind 7 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions